Anleitungsvideos

TIPPS & TRICKS

Anleitungsvideos rund um dein e-FRAMER


Brose verlängert Lebensdauer des S Mag beträchtlich

S Mag lässt alte Probleme hinter sich

Brose verlängert Lebensdauer des S Mag beträchtlich

Brose E-Bike setzt seine Qualitätsoffensive konsequent fort. Der Berliner Systemanbieter hat seine Magnesium-Antriebe um den angesehenen Drive S Mag Schritt für Schritt verbessert. Durch die gezielten Weiterentwicklungen konnte vor allem die Lebensdauer erheblich verlängert werden – doch die Vorteile für Kunden und Endnutzer sind noch umfangreicher.

Gezielte Optimierung für maximale Leistung

Die zentrale Erneuerung bei Brose Drive S Mag und Co. ist die Optimierung des Antriebsriemens und des Getriebes, was eine deutliche Steigerung der Laufleistung bewirkt. Zu Beginn der Markteinführung im Jahr 2018 hatte Brose Probleme mit verfrühten Motorausfällen. Das gehört dank der akribischen Modernisierungen aber der Vergangenheit an.

Erfahrungen und Fortschritte:

Lukas Zwanziger, Leiter Qualität bei Brose E-Bike, merkt an: „Anfänglich waren wir mit der Performance unserer Magnesium-Antriebe, insbesondere des S Mag, sehr unzufrieden. In enger Zusammenarbeit mit unseren internen und externen Partnern haben wir jedoch intensiv an den einzelnen Schwachstellen gearbeitet und die Motoren kontinuierlich verbessert. Das Ergebnis ist der „neue“ S Mag, auf den man sich in jeder Situation verlassen kann.“

Durchgeführte Optimierungen:

Brose setzte das erste grosse Optimierungspaket mit dem Ziel einer deutlich erhöhten Haltbarkeit bereits 2021 um. Seitdem folgten sukzessive weitere Verbesserungen, unter anderem:

  • Reduktion des ohnehin leisen Betriebsgeräuschs, auch bei sehr hohen Kilometerständen.
  • Erhöhung der Widerstandsfähigkeit gegen das Eindringen von Wasser.
  • Komplett neu aufbereitete Elektronik und Software für mehr Zuverlässigkeit und einen noch angenehmeren Fahrkomfort.
  • Ersatz vieler Bauteile durch modernere, sodass auch die elektronischen Komponenten der Magnesiumantriebe uneingeschränkt verfügbar sind.

Qualitätssicherung durch Tests

Um sicherzustellen, dass die durchgeführten Massnahmen den gewünschten Effekt erzielen, hat Brose die Magnesiumantriebe intensiven Dauerlauftests im Harz unterzogen. In diesem Prozess wurden über 50.000 Kilometer zurückgelegt und etwa eine Million Höhenmeter bewältigt. Um den dauerhaften Erfolg der Überarbeitungen zu gewährleisten, durchlaufen S Mag und Co. im Berliner Werk jährlich rund 175.000 Stunden in speziellen Dauerlaufprüfständen. Auf diese Weise können Vorgehensweisen zuverlässig erprobt und unerwünschte Ereignisse frühzeitig identifiziert und behoben werden.

„Das Ziel unserer Massnahmen war klar: Wir wollten, dass E-Bike-Fans das natürliche Fahrerlebnis und die beeindruckende Power des S Mag sowie unserer weiteren Magnesiumantriebe unbeschwert und dauerhaft geniessen können“, sagt Zwanziger.

Der Erfolg dieser Bemühungen spiegelt sich in der Entscheidung von SRAM wider. Der renommierte US-amerikanische Komponentenhersteller suchte einen Antrieb für sein innovatives System Eagle Powertrain mit Automatikschaltung und fand im S Mag die perfekte Lösung.

Die stetigen Verbesserungen von Brose an ihren Antriebssystemen bestärken uns in unserer Wahl, diese Technologie in unsere E-Bikes zu integrieren. Es zeigt unser Streben nach Qualität und dem Bestreben, unseren Kunden ein optimales Fahrerlebnis zu bieten. Dabei sind wir uns bewusst, dass Technologie ständig weiterentwickelt wird und schätzen Brose’s Engagement, auf Herausforderungen zu reagieren und Lösungen zu bieten, die den Bedürfnissen moderner Radfahrer gerecht werden. Dieses Vorgehen spiegelt unsere Werte wider und stärkt unser Vertrauen in die Zukunft unserer Produkte.

Zur Pressemitteilung von Brosezurück zu der Brose Übersichtzurück zu den News

Die Brose App ist da!

Jetzt App downloaden

Live-Daten ablesen, Unterstützungsstufen einstellen oder Fahrten aufzeichnen

Verbinde deinen e-FRAMER mit der Brose App

Verbinde dein Fahrrad mit der digitalen Welt und hole mehr aus deinen Touren heraus. Die App ermöglicht dir die Steuerung deines e-FRAMERS über dein Smartphone und sorgt so für ein neues Bike-Erlebnis.

Mit der App hast du den Status deines Akkus, sowie die verbleibende Reichweite auf den ersten Blick parat. Zeichne deine Fahrten auf und entdecke spannende Details. Behalte mit Hilfe des Dashboards alle wichtigen Informationen während der Fahrt immer im Auge. Tausche die angezeigten Werte, wie Geschwindigkeit, Distanz, Höhenmeter, eine Karte und viele mehr flexibel aus und erstelle deine persönliche Version des Dashboards.

Du brauchst am Berg ein bisschen mehr Support? Kein Problem! Passe die Unterstützung des E-Bikes genau an deine Bedürfnisse an – geniesse ein völlig neues Fahrgefühl. Die App konzentriert sich auf die Verbesserung des Benutzerkomforts, indem sie alle Funktionen des Fahrrads mit einem einzigen Wisch oder Touch verfügbar macht und um die Vorzüge der digitalen Welt ergänzt. Lade dir die App herunter und lege noch heute los!

KANN ICH DIE APP NUTZEN?

Alle e-FRAMER ab 2021 und alle e-Bikes, welche mit einem Brose Display nachgerüstet wurden, sollten die App nutzen können. Melde dich bei info@e-framer.ch sollte die Verbindung nicht klappen.

Wie kann ich mein Fahrrad mit der App verbinden?

  • Lade dir die E-Bike App aus dem App Store herunter
  • Starte die App und aktiviere die Bluetooth-Funktion deines Smartphones
  • Schalte dein E-Bike ein und aktiviere ebenfalls die Bluetooth-Funktion
  • Folge den Anweisungen in der App, um nun eine Verbindung herzustellen
  • Dein E-Bike verbindet sich mit der App
  • Die App ist anschließend mit all ihren Funktionen einsatzbereit


Details & Tests vom Brose-Motor

Tipps & Tricks

brose

Brose Drive System - das leise Kraftpaket aus Berlin

Über Brose

Brose ist einer der grössten Automobilzulieferer der Welt. Jährlich liefert Brose Millionen von Elektromotoren an die Automobilindustrie. Dieses Know-how haben sie auf die Herstellung von e-Bike-Motoren übertragen und konzipieren seit Jahren innovative Antriebssysteme für Elektrofahrräder.

Brose Drive-S-Mag

Gerade bei Mountainbiker überzeugt der Brose Drive-S-Mag mit seiner kraftvollen, langen und konstanten Unterstützung. Dank der Power von 250 W und 90Nm, lassen sich auch die steilsten Uphill-Trails problemlos bewältigen. Erwähnenswert ist auch im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten, dass er zu den leisesten Motoren auf dem Markt gehört.

Technische Details:

  • Leichte 2.9 kg
  • 250 W
  • 90Nm
  • Unterstützung von bis zu 410%
  • Flex Power Mode

So überzeugt er auf den Trails:

  • Sehr natürliches Fahrgefühl
  • Schnelles und kraftvolles Einsetzen des Motors
  • Leichter Tretwiederstand
  • Maximalleistung auch bei sehr hoher Trittfrequenz vorhanden
  • Sehr leise – auch bei Maximalleistung
  • Kein Leistungsverlust auch bei steilem Terrain
  • Effiziente Unterstützung auch im steilen Uphill

Worin unterscheidet sich Brose von Bosch?
Der Brose überzeugt vor allem mit seinem starken Antritt bei niedriger Kadenz und relativ geringer Eigenleistung. Hierbei machen sich vor allem die 90Nm deutlich bemerkbar. Eindrücklich ist auch, wie leise der Brose-Motor im Vergleich zu seinem Konkurrenten ist. Was die Feineinstellungen von Technik und Sensibilität angeht, kann Bosch besser Punkten. Durch die ausführliche Bosch-App, lassen sich diese Feineinstellungen einfach steuern und geben dem Nutzer einen tollen Überblick über sein Fahrverhalten.

Hier könnte sich Brose noch verbessern:
Wie bereits oben erwähnt, können bei der Konkurrenz mehr Feineinstellungen vorgenommen werden. Wir handhaben es lieber einfach und unkompliziert. Denn bei zu vielen Einstellungen, kann man sich auch schnell darin verlieren. Dazu kommt, dass man momentan noch keine Brose-App im Appstore finden kann. Wer also Einblicke in seine Fahrdaten haben möchte, muss sich noch ein wenig Gedulden.

Fazit
Das Gesamtpaket des Brose Drive-S-Mag überzeugt uns mit seinen qualitativ hochwertigen Komponenten und seinem äusserst natürlichen Fahrgefühl. Auch bei längeren und anspruchsvolleren Routen ist auf die Power des Motors verlass. Im Vergleich zu anderen Motoren, kombiniert er viele tolle Features in einem Paket und das ohne an Schwäche einzubüssen.

testberichte und vergleiche

Im Reichweiten-Ranking an der Spitze

Das deutsche Fachmagazin «Elektrobike» hat gerade verschiedene MTB e-Bikes getestet. Dabei wurde der Brose mit verschiedenen Eigenschaften bewertet:

  • leiser und kräftiger Antrieb

Während der BOSCH im vergleich ebenfalls viel Power liefert, aber auch folgende Eigenschaften:

  • schrille Motorakustik des CX

Zum Test

WEITERE TESTBERICHTE

Vergleichstest2022 (bike-magazin.de)

Vergleich2022 (eBike Zone)

Vergleich2022 (velomag)

Testsieger 2019 (e-Mountainbike Magazin)